Update 28/6/21

No (0) new case • Most restrictions lifted • But stay cautious 
 
Information in Deutsch siehe unten *** 

 
Dear all,
 
At IST Austria, in the past week no (0) new case has been registered.  
 
In view of falling infection rates the government is lifting many restrictions as of Thursday, July 1. 
 
The measures recommended and imposed on campus over the past 16 months tended to be more prudent than the official restrictions. Continuing this policy we strongly recommend remaining vigilant, therefore advising to use (preferably) FFP2 masks and to observe a physical distance of ≥ 1m. 
 
This recommendation is constantly evaluated and stays effective for the time being. Home office remains the default work mode.  
 
Even if you have been fully vaccinated, continue to get tested and to wear a mask. While the risk of catching or of transmitting an infection is significantly lower once vaccinated it cannot be ruled out completely.


The next update is planned for Monday, July 5, 2021.
 
Situation in Austria
 

For the development of infection rates check the official dashboard: https://covid19-dashboard.ages.at/?area=10 . 
 
Most restrictions are lifted with some minor delays until July 22. 
 
FFP2 masks remain mandatory only in health facilities. In any other locations with mask requirements normal facemasks (e.g. textile) are sufficient. As of July 22 normal masks will be mandatory only in public transport and supermarkets. 
 
For the foreseeable future the 3G rule remains the benchmark for many access and meeting regulations. The obligation to register in cafés, bars, restaurants and any event venue will cease on July 22.
 
The 3G rule in detail
 
Getestet/tested: valid are 

  • negative PCR-tests up to 72 hours (e.g. “Alles gurgelt”)
  • negative antigen-tests up to 48 hours from a publicly approved provider 
  • negative self-tests up to 24 hours recorded in a public data registration system. 

The test result is now also retrievable in the green pass (see below).  The “Alles gurgelt” test is recommended.
 
Genesen/recovered: persons recovered 180 days after their infection documented with a doctor’s certificate or the quarantine order by the authorities. A certificate proving antibodies is valid for 90 days and stored in the green pass.
 
Geimpft/vaccinated: partly vaccinated persons as of the 22nd day after the first jab for 90 days; for fully vaccinated persons after the second jab the period is extended to 270 days.  Should only one jab be required the validation period  starts on the 22nd day and is valid 270 days. Please note that only EMA approved vaccines are acknowledged. Should you have been vaccinated with such a vaccine abroad and be insured in Austria you can have your certificate transferred to the Austrian  green pass for free at any GP. 
 
The following certificates are accepted as vaccination proof: 

  • the yellow vaccination pass
  • a hard-copy proving the vaccination
  • the digital vaccination certificate stored in the green pass. For the mobile phone signature required for access see: https://it.pages.ist.ac.at/handy-signatur/

 
Green pass
 
Any of the certificates mentioned above stored in the digital green pass (www.gesundheit.gv.at) requires (at least technically) an extra hard copy ID, be it at events or when traveling abroad.

Be aware that any apps appearing to be a green pass are either useless or phishing scams. Instead, for fast access copy the PDF of the certificate to your home screen of your cell phone.
 
Testing
 
For tests by the authorities free of charge see in Vienna https://coronavirus.wien.gv.at/site/testangebote/,  in Lower Austria https://notrufnoe.com/testung/
 
For test sites in the vicinity of the campus check this table.

“Alles gurgelt” is recommended for all employees plus family members: https://allesgurgelt.at/. A drop-off box is located at the reception of the new  admin building (I07). This week, drop-off days are Monday and Thursday.
 
Please let EHS know if you if you assume that you were in contact with a person who was tested positive or test positive yourself: ehs@lists.ist.ac.at. 
 
Vaccination
 
We continue to encourage all employees of all age groups (irrespective of their permanent residence) to register with the public vaccination campaign in Lower Austria should you not have done so yet. Go to  https://termin.impfung.at/no/start/termine entering  the campus address as home address if you do not have a permanent residence in Lower Austria. However, residents of Vienna should also pre-register in Vienna at https://impfservice.wien/en/ and  make use of the vaccination date coming up first.
 
For details see the special update from April 30. 
 
Travel

Travel rules remain extremely volatile. Basically, for most of Europe the 3G rules apply. Coming from these countries with 3G no pre-travel clearance is required any more. But changes can occur at very short notice. For the time being, contact EHS if you are  planning any business travel or expecting guests from abroad: ehs@lists.ist.ac.at 

At IST Austria

The extensive FAQ document at https://ehs.pages.ist.ac.at/frequently-asked-questions/ is the prime source for  the most common questions covering work related issues and private matters. 
 
As described above: FFP2 masks (preferably) and a physical distance of ≥ 1m are strongly recommended.
 
All rules (https://ehs.pages.ist.ac.at/rules-on-campus-activities/) and recommendations (https://ehs.pages.ist.ac.at/who-hygiene-guidance-info-posters/)  stay in place, particularly:

  • wear a facemask (preferably FFP2) in any social situation (be it indoors or outdoors). 
  • wash your hands frequently and thoroughly
  • stay at home at the slightest indication of feeling unwell, call 1450 for a test, inform EHS at ehs@lists.ist.ac.at and notify your supervisor. 

Many thanks 


 
Deutsche Fassung
 
Kein (0) neuer Fall •  Aufhebung der meisten Einschränkungen • Bleibt trotzdem vorsichtig

 
Liebe alle, 
 
Am IST Austria wurde in der letzten Woche kein (0) neuer Fall registriert. 
 
Angesichts der sinkenden Infektionsraten hebt die Regierung viele Beschränkungen mit 1. Juli auf.
 
Die am Campus empfohlenen und auferlegten Maßnahmen der letzten 16 Monate waren oft vorsichtiger als die offiziellen Beschränkungen. Diese Richtlinie fortsetzend empfehlen wir dringend, wachsam zu bleiben und raten (vorzugsweise) FFP2-Masken  zu nutzen sowie einen physischen Abstand von ≥ 1m einzuhalten. 
 
Diese Empfehlung, die kontinuierlich evaluiert wird,  bleibt bis auf Weiteres aufrecht. Ebenso ist Home Office der Standard-Arbeitsmodus.  
 
Auch wenn ihr bereits zweimal geimpft seid, testet euch weiterhin und tragt eine Maske. Zwar ist das Risiko für eine Ansteckung oder Übertragung der Infektion nach der Impfung bedeutend geringer, jedoch kann sie nicht völlig ausgeschlossen  werden.

 
Das nächste Update ist für Montag, den 5. Juli 2021 geplant. 
 
Situation in Österreich
 
Informationen zur Entwicklung des Infektionsgeschehens finden sich auf dem offiziellen Dashboard: https://covid19-dashboard.ages.at/?l=de
 
Die meisten Beschränkungen werden mit einigen kleineren Verzögerungen bis 22. Juli aufgehoben.
 
FFP2 Masken bleiben nur in Gesundheitseinrichtungen verpflichtend. An jedem anderen Ort mit Maskenpflicht reichen normale Gesichtsmasken (z.B. aus Stoff) aus. Ab 22. Juli werden normale Gesichtsmasken nur in öffentlichen Verkehrsmitteln und  Supermärkten verpflichtend sein.
 
Für die nähere Zukunft bleibt die „3G-Regel“ der Maßstab für Regelungen in Bezug auf Eintritte und Zusammenkünfte. Die Registrierpflicht in Cafés, Bars, Restaurants und an Veranstaltungsorten wird mit 22. Juli auslaufen. 
 
Die 3G-Regel im Detail
 
Getestet: gültig sind

  • negative PCR-Tests bis zu 72 Stunden (z.B. „alles Gurgelt“)
  • negative Antigen-Tests bis zu 48 Stunden, von einem öffentlich anerkannten Anbieter
  • negative Selbst-Tests bis zu 24 Stunden, die in einem offiziellen Datenregistrierungssystem erfasst werden. 

Das Testergebnis ist nun auch in dem Grünen Pass abrufbar (siehe unten). Wir empfehlen den „Alles Gurgelt“-Test.
 
Genesen: Ab dem Zeitpunkt der Genesung bis zu 180 Tage nach ihrer Infektion, dokumentiert mit einem ärztlichen Attest oder Absonderungsbescheid der Behörden. Ein Nachweis über Antikörper ist für 90 Tage ab dem Testzeitpunkt gültig und wird im  Grünen Pass gespeichert.
 
Geimpft: Teilgeimpfte Personen ab dem 22. Tag der ersten Impfung für 90 Tage, für Vollgeimpfte nach der zweiten Teilimpfung wird der Zeitraum auf 270 Tage ausgedehnt. Wenn nur eine Impfdosis nötig ist, beginnt der Gültigkeitszeitraum am 22.  Tag und gilt  für 270 Tage. Bitte beachtet, dass nur von der EMA zugelassene Impfstoffe anerkannt sind. Solltet ihr mit einem solchen Impfstoff im Ausland geimpft worden sein und in Österreich versichert sein, könnt ihr euer Zertifikat bei allen Hausärzt*innen  auf den österreichischen Grünen Pass übertragen lassen. 
Die folgenden Zertifikate gelten als Impfnachweis: 

  • der gelbe Impfpass
  • eine Kopie, die die Impfung nachweist
  • das digitale Impfzertifikat, das im Grünen Pass gespeichert ist. Für die Handysignatur, die für den Zugang erforderlich ist, siehe: https://it.pages.ist.ac.at/handy-signatur/

 
Der Grüne Pass
 
Jedes der oben genannten Zertifikate, die im digitalen Grünen Pass (www.gesundheit.gv.at) gespeichert sind, erfordert (zumindest theoretisch) zusätzlich einen Ausweis (Führerschein, Pass), sei es bei Veranstaltungen oder bei Reisen im Ausland.

Bitte beachtet, dass alle Apps, die angeben ein Grüner Pass zu sein, entweder nutzlos oder Phishing-Betrug sind. Stattdessen, kopiert für einen schnellen Zugriff das PDF eures Zertifikats auf den Startbildschirm eures Handys. 
 
Testen
 
Für kostenlose Tests durch die Behörden siehe https://coronavirus.wien.gv.at/site/testangebote in  Wien, in Niederösterreich https://notrufnoe.com/testung/.
 
Für Testmöglichkeiten in der Umgebung des Campus siehe folgende Übersicht:

 „Alles Gurgelt“ wird für alle Mitarbeiter*innen des IST Austria und ihre Angehörigen empfohlen: https://allesgurgelt.at/.  Im neuen Administrationsgebäude (I07) gibt es bei der Rezeption eine Drop-Off Box, in die ihr eure Tests einwerfen könnt.  Diese Woche sind die Abgaben am Montag und Donnerstag. 
 
Bitte verständigt EHS, wenn ihr annehmt mit einer positiv getesteten Person in Kontakt gewesen zu sein oder selbst positiv getestet wurdet: ehs@lists.ist.ac.at.
 
Impfung
 
Wir ermuntern weiterhin alle Angestellten aller Altersgruppen (unabhängig von eurem Hauptwohnsitz), euch bei der öffentlichen Impfkampagne in Niederösterreich anzumelden, falls ihr das noch nicht getan habt. Gebt auf https://termin.impfung.at/no/start/termine  die Campusadresse als eure Heimatadresse an, falls ihr keinen Hauptwohnsitz in Niederösterreich habt. Alle Angestellten mit Hauptwohnsitz in Wien mögen sich dort zusätzlich unter https://impfservice.wien/ registrieren und den früheren Impftermin nutzen.
 
Für Details siehe das Special Update vom 30. April.
 
Reisen
 
Reise-Regelungen bleiben noch sehr variabel. Im Prinzip gilt für die meisten europäischen Länder die 3G-Regel, doch Änderungen können sehr kurzfristig erfolgen. Wenn ihr von diesen Ländern kommend einreist, ist keine Anmeldung mit der digitalen  „pre-travel  clearance” mehr notwendig. Bis auf Weiteres kontaktiert EHS, wenn ihr Dienstreisen plant oder wenn ihr Gäste aus dem Ausland erwartet: ehs@lists.ist.ac.at 
 
Am IST Austria
 
Das umfangreiche FAQ unter https://ehs.pages.ist.ac.at/frequently-asked-questions/ ist  die erste Anlaufstelle für die häufigsten Fragen zu arbeitsbezogenen und privaten Themen.
 
Wie oben beschrieben: (vorzugsweise) FFP2 Masken und ein Abstand von ≥ 1m werden stark empfohlen.
 
Alle Regeln (https://ehs.pages.ist.ac.at/rules-on-campus-activities/) und Empfehlungen (https://ehs.pages.ist.ac.at/who-hygiene-guidance-info-posters/) bleiben weiterhin in Kraft, insbesondere:

  • Tragt eine Gesichtsmaske (vorzugsweise FFP2) bei jeder Begegnung (sowohl im Innen- als auch im Außenbereich).
  • Wascht euch regelmäßig gründlich die Hände. 
  • Bleibt zu Hause wenn ihr euch krank fühlt, ruft 1450 für einen Test an, informiert EHS via Email an ehs@lists.ist.ac.at und benachrichtigt eure/n Vorgesetzte*n.

Vielen Dank