Update 16/8/21

Two (2) new cases •  New work place rules • Stay cautious 
 
Information in Deutsch siehe unten *** 

 
Dear all,
 
At IST Austria, in the past two weeks two (2) new cases have been registered.  
 
The volatile situation regarding new variants of the Sars-Cov-2 virus are causing the authorities to consider further tightening the restrictions for the non-vaccinated while lightening the restrictions for the vaccinated. 
 
Continuing the cautious handling of the situation on campus we strongly recommend remaining vigilant, therefore advising to use (preferably) FFP2 masks and to observe a physical distance of ≥ 1m. 
 
This recommendation is constantly reviewed. New work place rules will become effective as of September 1. For details see below.

 
Even if you have been fully vaccinated, continue to get tested and to wear a mask. While the risk of catching or of transmitting an infection is significantly lower once vaccinated it cannot be ruled out completely.

The next update is planned for Monday, August 30, 2021, in two weeks time.
 
Situation in Austria
 
For the development of infection rates check the official dashboard: https://covid19-dashboard.ages.at/?area=10  
 
Masks (FFP2 and textile) are mandatory in public transport (plus stations), supermarkets, taxis, public offices, museums, and hospitals and other health services. Any violation of the mask regulations or the 3G proof is penalized with a fine of €90.
 
The 3G rule remains the benchmark for many access and meeting regulations.
 
Getestet/tested: valid are 

  • negative PCR-tests up to 72 hours (e.g. “Alles gurgelt”)
  • negative antigen-tests up to 48 hours from a publicly approved provider 
  • negative antigen self-tests up to 24 hours recorded in a public data registration system, but not in Vienna, and not in nightclubs and similar event venues.

Also, children up to their 12th birthday are exempt from tests, again except in Vienna, where any child 6 years or older requires a test.
The test result is also retrievable in the green pass (see below).  The “Alles gurgelt” test is recommended.
 
Genesen/recovered: persons recovered 180 days after their infection documented with a doctor’s certificate or the quarantine order by the authorities. A certificate proving antibodies is valid for 90 days and stored in the green pass.
 
Geimpft/vaccinated: persons who are fully vaccinated, i.e. immediately after having received the second jab. Persons receiving a single-jab vaccine (i.e. Johnson&Johnson) are considered fully vaccinated after 22 days. In both cases the vaccination is valid for 220 days.
 
The following certificates are accepted as vaccination proof: 

  • the yellow vaccination pass
  • a hard-copy proving the vaccination
  • the digital vaccination certificate stored in the green pass. This can be obtained for free at any pharmacy or GP’s office with your e-Card. For individual access to the green pass a mobile phone signature is required. For details see: https://it.pages.ist.ac.at/handy-signatur/

 
Green pass
 
Any of the certificates mentioned above stored in the digital green pass (www.gesundheit.gv.at) requires (at least technically) an extra hard copy ID, be it at events or when traveling abroad.

For fast access it is sufficient to copy the PDF of the certificate to your home screen of your cell phone. The only officially authorized app can be found here: www.brz.gv.at/presse/Gruener-Pass-App.html.
 
Testing
 
As the number of vaccinated persons is increasing the central testing facilities are being rolled back. To check which facilities offer free tests by the authorities see in Vienna https://coronavirus.wien.gv.at/site/testangebote/, in Lower Austria https://notrufnoe.com/testung/
 
For test sites in the vicinity of the campus check this table.

“Alles gurgelt” is recommended for all employees plus family members: https://allesgurgelt.at/. A drop-off box is located at the reception of the new admin building (I07). This week, drop-off days are Thursday and Monday
 
Please let EHS know if you if you assume that you were in contact with a person who was tested positive or test positive yourself: ehs@lists.ist.ac.at
 
Vaccination
 
We continue to encourage all employees of all age groups (irrespective of their permanent residence) to register with the public vaccination campaign in Lower Austria should you not have done so yet. 
 
Go to  https://termin.impfung.at/no/start/termine entering the campus address as home address if you do not have a permanent residence in Lower Austria. You have to register for each vaccination separately, meaning that it is now easier for anyone requiring only one (further) jab while anyone requiring two jabs has to register twice observing the interval of 3-6 weeks.
 
Residents of Vienna should also pre-register in Vienna at https://impfservice.wien/en/ and make use of the vaccination date coming up first.
 
In addition, pop-up vaccination points requiring no prior registration but only your e-Card are being set up, e.g. in St. Andrä-Wördern on Aug 19, 10.00-13.00, at the central round-about, or even in St. Stephen’s Cathedral in central Vienna. For pop-up locations in Vienna see https://coronavirus.wien.gv.at/impfen-ohne-termin/#fixestandorte, for Lower Austria https://notrufnoe.com/impfbus/
 
 
Travel

Travel rules remain extremely volatile. Basically, for most of Europe the 3G rules apply. Coming from these countries with 3G no pre-travel clearance is required any more. But changes can occur at very short notice. For the time being, contact EHS if you are planning any business travel or expecting guests from abroad: ehs@lists.ist.ac.at 

At IST Austria

The extensive FAQ document at https://ehs.pages.ist.ac.at/frequently-asked-questions/ is the prime source for the most common questions covering work related issues and private matters. 
 
As described above: FFP2 masks (preferably) and a physical distance of ≥ 1m are strongly recommended.
 
Currently, we are carefully resuming campus activities. As of September 1, the default working mode will shift to presence on campus. Therefore, please coordinate your work place presence and any home office times with your supervisor. 
 
All rules (https://ehs.pages.ist.ac.at/rules-on-campus-activities/) and recommendations (https://ehs.pages.ist.ac.at/who-hygiene-guidance-info-posters/) stay in place, particularly:

  1. wear a facemask (preferably FFP2) in any social situation (be it indoors or outdoors). 
  2. wash your hands frequently and thoroughly
  3. stay at home at the slightest indication of feeling unwell, call 1450 for a test, inform EHS at ehs@lists.ist.ac.at and notify your supervisor. 

 
Many thanks  


 
Deutsche Fassung
 
Zwei (2) neue Fälle •  Neue Arbeitsplatz-Regeln • Bleibt vorsichtig

 
Am IST Austria wurde in der letzten Woche zwei (2) neue Fälle registriert. 
 
Die sich ständig verändernde Lage angesichts von neuen Sars-Cov-2 Virusvarianten führt dazu, dass die Behörden einerseits für Nicht-Geimpfte weitere Einschränkungen erwägen, während andererseits die Maßnahmen für Geimpfte weiter gelockert werden sollen. 
 
Den vorsichtigen Umgang mit der Situation fortsetzend empfehlen wir dringend, wachsam zu bleiben und raten (vorzugsweise) FFP2-Masken zu nutzen sowie einen physischen Abstand von ≥ 1m einzuhalten. 
 
Diese Empfehlung wird kontinuierlich evaluiert. Ab 1. September gelten neue Regeln für den Arbeitsplatz. Details siehe weiter unten.

 
Auch wenn ihr bereits zweimal geimpft seid, testet euch weiterhin und tragt eine Maske. Zwar ist das Risiko für eine Ansteckung oder Übertragung der Infektion nach der Impfung bedeutend geringer, jedoch kann sie nicht völlig ausgeschlossen werden.
 
Das nächste Update ist für Montag, den 30. August 2021 geplant, also in zwei Wochen.
 
Situation in Österreich
 
Informationen zur Entwicklung des Infektionsgeschehens finden sich auf dem offiziellen Dashboard: https://covid19-dashboard.ages.at/?l=de
 
Die Verpflichtung eine Maske zu tragen (FFP2 oder Stoff) gilt in Spitälern und anderen Gesundheitseinrichtungen, in öffentlichen Verkehrsmitteln (sowie Stationen), Taxis, Ämtern, Museen und Supermärkten. Ein Verstoß gegen die Regeln kann mit einer Strafe von €90 geahndet werden.
 
Für die nähere Zukunft bleibt die 3G-Regel der Maßstab für Regelungen in Bezug auf Eintritte und Zusammenkünfte. 
 
Getestet: gültig sind

  • negative PCR-Tests bis zu 72 Stunden (z.B. „alles Gurgelt“)
  • negative Antigen-Tests bis zu 48 Stunden, von einem öffentlich anerkannten Anbieter
  • negative Antigen-Selbst-Tests bis zu 24 Stunden, die in einem offiziellen Datenregistrierungssystem erfasst werden, außer in Wien

Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen, wieder außer in Wien, hier braucht jedes Kind, das 6 Jahre alt oder älter ist, einen Test. Das Testergebnis ist nun auch in dem Grünen Pass abrufbar (siehe unten). Wir empfehlen den „Alles Gurgelt“-Test.
 
Genesen: Ab dem Zeitpunkt der Genesung bis zu 180 Tage nach ihrer Infektion, dokumentiert mit einem ärztlichen Attest oder Absonderungsbescheid der Behörden. Ein Nachweis über Antikörper ist für 90 Tage ab dem Testzeitpunkt gültig und wird im Grünen Pass gespeichert.
 
Geimpft: Personen, die vollständig geimpft sind, also unmittelbar nach der zweiten Teilimpfung. Personen, die eine Impfung mit nur einer Dosis erhalten (also Johnson&Johnson) gelten ab dem 22. Tag als vollständig geimpft. Für beide Gruppen ist die Impfung 220 Tage gültig. 
 
Die folgenden Zertifikate gelten als Impfnachweis: 

  • der gelbe Impfpass
  • eine Kopie, die die Impfung nachweist
  • das digitale Impfzertifikat, das im Grünen Pass gespeichert ist. Dieses Zertifikat kann in jeder Apotheke oder Praxis praktischen Arztes/praktischer Ärztin gratis bezogen werden. Um selber den Grünen Pass zu nutzen, ist eine Handysignatur nötig. Details siehe: https://it.pages.ist.ac.at/handy-signatur/

 
Der Grüne Pass
 
Jedes der oben genannten Zertifikate, die im digitalen Grünen Pass (www.gesundheit.gv.at) gespeichert sind, erfordert (zumindest theoretisch) zusätzlich einen Ausweis (Führerschein, Pass), sei es bei Veranstaltungen oder bei Reisen im Ausland.
 
Für einen schnellen Zugriff ist ausreichend, das PDF eures Zertifikats auf den Startbildschirm eures Handys zu kopieren. Die einzige offiziell zugelassene App findet ihr hier: ww.brz.gv.at/presse/Gruener-Pass-App.html.
 
Testen
 
Da die Anzahl der geimpften Personen kontinuierlich steigt, werden die öffentlichen Teststraßen schrittweise geschlossen. Um zu eruieren, wo kostenlose Tests durch die Behörden noch möglich sind, siehe https://coronavirus.wien.gv.at/site/testangebote in Wien, in Niederösterreich https://notrufnoe.com/testung/.
 
Für Testmöglichkeiten in der Umgebung des Campus siehe folgende Übersicht:

„Alles Gurgelt“ wird für alle Mitarbeiter*innen des IST Austria und ihre Angehörigen empfohlen: https://allesgurgelt.at/.  Im neuen Administrationsgebäude (I07) gibt es bei der Rezeption eine Drop-Off Box, in die ihr eure Tests einwerfen könnt.  Diese Woche sind die Abgaben am Donnerstag und Montag. 
 
Bitte verständigt EHS, wenn ihr annehmt mit einer positiv getesteten Person in Kontakt gewesen zu sein oder selbst positiv getestet wurdet: ehs@lists.ist.ac.at.
 
Impfung
 
Wir ermuntern weiterhin alle Angestellten aller Altersgruppen (unabhängig von eurem Hauptwohnsitz), euch bei der öffentlichen Impfkampagne in Niederösterreich anzumelden, falls ihr das noch nicht getan habt. 
 
Gebt auf https://termin.impfung.at/no/start/termine die Campusadresse als eure Heimatadresse an, falls ihr keinen Hauptwohnsitz in Niederösterreich habt. Alle Angestellten mit Hauptwohnsitz in Wien mögen sich dort zusätzlich unter https://impfservice.wien/ registrieren und den früheren Impftermin nutzen.
 
Zusätzlich werden immer mehr mobile Impfstationen angeboten, bei denen keine Voranmeldungen sondern nur die e-Card nötig sind, z.B. in St. Andrä-Wördern am 19. August von 10.00-13.00 Uhr beim zentralen Kreisverkehr oder sogar in der Stephanskirche in Wien. Details zu solchen Pop-Up Impfungen gibt es für Wien unter https://coronavirus.wien.gv.at/impfen-ohne-termin/#fixestandorte, für Niederösterreich unter https://notrufnoe.com/impfbus/
 
Reisen
 
Reise-Regelungen bleiben noch sehr variabel. Im Prinzip gilt für die meisten europäischen Länder die 3G-Regel, doch Änderungen können sehr kurzfristig erfolgen. Wenn ihr aus diesen Ländern kommend einreist, ist keine Anmeldung mit der digitalen „pre-travel clearance” notwendig. Bis auf Weiteres kontaktiert EHS, wenn ihr Dienstreisen plant oder wenn ihr Gäste aus dem Ausland erwartet: ehs@lists.ist.ac.at 
 
Am IST Austria
 
Das umfangreiche FAQ unter https://ehs.pages.ist.ac.at/frequently-asked-questions/ ist die erste Anlaufstelle für die häufigsten Fragen zu arbeitsbezogenen und privaten Themen.
 
Wie oben beschrieben: (vorzugsweise) FFP2 Masken und ein Abstand von ≥ 1m werden stark empfohlen.
 
Die Campus-Dienste werden derzeit schrittweise reaktiviert. Ab 1. September wird der Arbeitsmodus wieder zur Präsenz auf dem Campus wechseln. Koordiniert eure Anwesenheit am Arbeitsplatz bzw. allfällige Home Office Regelungen dementsprechend mit euren Vorgesetzten. 
 
Alle Regeln (https://ehs.pages.ist.ac.at/rules-on-campus-activities/) und Empfehlungen (https://ehs.pages.ist.ac.at/who-hygiene-guidance-info-posters/) bleiben weiterhin in Kraft, insbesondere:

  1. Tragt eine Gesichtsmaske (vorzugsweise FFP2) bei jeder Begegnung (sowohl im Innen- als auch im Außenbereich).
  2. Wascht euch regelmäßig gründlich die Hände. 
  3. Bleibt zu Hause wenn ihr euch krank fühlt, ruft 1450 für einen Test an, informiert EHS via Email an ehs@lists.ist.ac.at und benachrichtigt eure/n Vorgesetzte*n.

 
Vielen Dank