Update 13/5

Corona virus update May 13 2020 *** 
Information in Deutsch siehe unten *** 

Dear all,

At IST Austria no further confirmed cases have been registered. 

For updates on the national figures please refer to the official page of the health ministry: https://tinyurl.com/t9nzzef and for more data info.gesundheitsministerium.at

As the overall trend of the Covid-19 situation in Austria is improving, IST Austria is shifting from return mode to comeback mode, resuming all research and administrative activities on campus as of next Monday, May 18. At the same time home office based on the approval of your supervisor remains the common mode until September 2020 to reduce a high density of IST members on campus until September.

Please check the new operational rules carefully and assess the implications for your working environment. The supervisors will receive detailed information and should be able to coordinate the appropriate mode with you.

Here is a piece of general advice: the success of this next change of mode relies to a large extent on your individual display of responsibility. Please be aware that your activities regarding hygiene and social activities on, as well as off campus have a direct impact on how we will be able to proceed. Just as the over-all easing of restrictions can be revoked should the figures deteriorate, the IST management reserves the option to adjust the mode of activity according to any change of situation. In a nutshell: act safely, act sensibly, and do your part to further improve the situation.

Impact on IST Austria

As one consequence of the new rules the tea kitchens on campus will be opened again as of Monday.

The health ministry has published the regulations regarding the work situation for members of risk groups as defined by their health status. As a consequence the public health insurance (in our case the Gesundheitskassa Österreich) will directly contact any person in question based on their medical record and past prescriptions with a letter in German. Should you receive such a notification please contact our occupational physician, Dr. Beata Lutomska-Kaufmann, at physician@ist.ac.at, who will help you with the interpretation, and also inform HR: hr.administration@ist.ac.at

After some time, here’s a clip reflecting the current mood: https://youtu.be/OVlJCE2q4VU

Many thanks
Oliver   

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Oliver Lehmann
Head of Stakeholder Relations

Corona Q&A:

You, a colleague at work, or a flatmate are feeling sick with respiratory symptoms or fever?
1) stay at home
2) call 1450 (omitting any area code), the national health service (24/7 hotline, expect delays)
3) call +43 2243 9000-1087 or -2244, EHS at IST Austria

In any case:
1) avoid close personal contact
2) keep washing your hands for a minimum 30sec multiple times a day
3) checkout the updates at https://ehs.ist.ac.at

Deutsche Fassung

Liebe alle,

am IST Austria Campus sind keine weiteren Fälle registriert worden.

Die aktualisierten Zahlen des nationalen Gesundheitsministeriums finden sich auf der offiziellen Website des Ministeriums unter https://tinyurl.com/t9nzzef. Weiterführende Daten könnt ihr unter info.gesundheitsministerium.at abrufen.

Da sich der Gesamttrend der Covid-19-Situation in Österreich weiter verbessert, wechselt IST Austria vom Rückkehrmodus in den Comeback-Modus und nimmt ab kommenden Montag, 18. Mai, alle Forschungs- und Verwaltungsaktivitäten auf dem Campus wieder auf. Gleichzeitig sollen alle, für die es möglich ist und unter der Voraussetzung, dass der/die Teamleiterin seine/ihre zustimmen, bis September 2020 im Home-Office arbeiten, um die Anzahl von Mitarbeiterinnen auf dem Campus niedrig zu halten.

Bitte prüft die neuen operativen Regeln sorgfältig und bewertet die Auswirkungen dieser Neuerungen auf euer Arbeitsumfeld. Alle Teamleiter*innen erhalten detaillierte Informationen und sollten in der Lage sein, den am besten geeigneten Modus mit euch abzustimmen.

Hier noch ein prinzipieller Ratschlag: Der Erfolg dieses Moduswechsels hängt weitgehend von euch und der Verantwortung ab, die ihr individuell übernehmt. Bitte seid euch bewusst, dass euer Verhalten in Bezug auf Hygiene und soziale Aktivitäten auf dem und außerhalb des Instituts einen direkten Einfluss auf die Situation auf dem Campus hat. So wie die generelle Lockerung der Beschränkungen aufgehoben werden kann, wenn sich die Fallzahlen verschlechtern, behält sich das IST Austria Management die Möglichkeit vor, den Arbeitsmodus an jede Änderung der Situation anzupassen. Kurz gesagt: handelt sicher, handelt vernünftig und tragt euren Teil dazu bei, die Situation weiter zu verbessern.

Auswirkungen auf IST Austria

In Folge dieser Neuerungen sind alle Teeküchen auf dem Campus ab Montag wieder geöffnet.

Das Gesundheitsministerium hat die Vorschriften zum Arbeitsmodus für Angehörige von Risikogruppen, wie sie durch ihren Gesundheitszustand definiert sind, veröffentlicht. In der Folge wird die gesetzliche Krankenkasse (in unserem Fall die Gesundheitskassa Österreich) jede betroffene Person auf Grundlage der Krankenakte und früherer Medikamentenverschreibungen mittels Brief in deutscher Sprache direkt kontaktieren. Solltet ihr eine solche Benachrichtigung erhalten, wendet euch bitte an unsere Arbeitsmedizinerin, Dr. Beata Lutomska-Kaufman, via E-Mail an physician@ist.ac.at, die euch den Inhalt des Briefes erläutert. Bitte informiert auch die Personalabteilung: hr.administration@ist.ac.at.

Nach einer kurzen Pause gibt es hier ein neues Video des Tages, das die aktuelle Stimmung widerspiegelt: https://youtu.be/OVlJCE2q4VU

Vielen Dank
Oliver   

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Oliver Lehmann
Head of Stakeholder Relations